Tell your story! Interview mit Unternehmerin Niamh Barker

Tell your story! Interview mit Unternehmerin Niamh Barker

Im vergangenen Sommer hatte ich die Möglichkeit Niamh Barker, die Gründerin und Inhaberin von The Travelwrap Company zu besuchen. Von ihr beziehen wir unsere schönen Kaschmir Plaids aus schottischer Produktion.

Niamh leitet die Travelwrap Company seit über 9 Jahren. Sie hat Ihr Business aus dem Nichts aufgebaut, mit wenig Kenntnissen über die Textil- und Modebranche- ganz ähnlich wie ich selbst. The Travelwrap Company bedient inzwischen Händler in mehr als neun Ländern und verkauft zudem in UK über den eigenen Onlineshop.

Ich bin stolz ein Travelwrap Company Partner zu sein und freue mich, Niamhs Story mit Ihnen zu teilen.

Also, lehnen Sie sich nun zurück und lesen Sie selbst!

Ihre Myriam

 

Niamh, wie schön, Dich hier im Chewton Glen Hotel zu treffen. Du kommst öfters hierher. Was begeistert Dich an diesem Hotel und an der New Forest Gegend allgemein?

Ich habe an einigen schönen Orten in Großbritannien leben dürfen, darunter Edinburgh, Bath und einige Jahre in London. Aber etwas ist am New Forest besonders. Ich liebe es jedes Mal hierher “nach Hause” zu kommen, wenn wir unterwegs waren. Hier ist das wahre Leben so greifbar…mit den New Forest Ponnys, den Schweinen und den Hochland Rindern, die sich hier frei bewegen. Ich liebe auch die Nähe zum Ozean. Ich kann meine Turnschuhe anziehen und bin innerhalb von 10 Minuten am Strand, wo ich gerne meine Laufrunde absolviere. Das ist ziemlich cool!

Chewton Glen ist eines meiner Lieblingshotels in ganz Großbritannien. Es ist sehr nah von mir zu Hause und ich treffe mich gerne mit Freundinnen oder Businesspartnern, wie Dir, zu einem Kaffee oder Mittagessen. Die Sofas sind so wahnsinnig bequem und der Ausblick schlägt den Starbucks Alltag bei weitem, oder? 😉

 

Auf jeden Fall! J  Niamh, Du bist die Gründerin und Kreativdirektrice von The Travelwrap Company. Erzähl uns doch ein wenig darüber, wie Du die Marke aufgebaut hast. Wo warst Du vor der Gründung tätig und wie hat alles begonnen?

Niamh: Als ich vor Jahren in der Pharma Branche für die Amerikanische Firma Pfizer arbeitete, war ich stets im Flugzeug zu Meetings in den USA. Ich konnte den Gedanken mich in die schrecklichen Airline Decken einzukuscheln irgendwann nicht mehr ertragen. Da kam mir die Idee, eine sehr hochwertige “besondere Decke” selbst zu entwickeln. Sie sollte ein Gefühl von “zu Hause unterwegs” transportieren und ein Konzept sein, das mehr als ein Modeaccessoire ist. Ich mochte den Namen Travelwrap. Er klingt in meinen Ohren hochwertiger als Travelblanket (z.Dt. Reisedecke). Und der Name war noch nicht in Benutzung. So entstand The Travelwrap Company.

 

Warum ist ein Kaschmir Travelwrap das ultimative Must-Have im Schrank jeder Lady?

Ich liebe unsere Travelwraps natürlich und ehrlich gesagt fühle ich mich fast nackt, wenn ich ohne einen im Auto oder Zug sitze. Tatsächlich habe ich ein abendliches Ritual, bei dem ich mich in meine bequeme Lounge-Kleidung werfe, die aus einem großartigen Paar Jogging Hosen von The White Company, einem der aussortierten Kaschmirpullis meines Mannes und einem Paar unserer Travelwrap Kaschmirsocken besteht. Darüber werfe ich fast immer meinen Lieblingstravelwrap- den Sphinx Travelwrap. Ich weiß gar nicht mehr, wie mein Abend ohne das alles aussehen würde. 😉

Du musst ständig mit neuen Designideen überzeugen, und ganz nebenbei managst Du Dein ganzes Team. Deine Zeit ist sicher knapp. Verrate uns Dein Geheimnis. Wie kannst Du entspannen und Deine Kreativität aktiv fördern?

Meine Entspannungsquellen sind Laufen und Meditation. Ich stehe übertrieben früh auf (gegen 5 oder halb 6 Uhr) um zu trainieren. Entweder laufe ich in der Natur oder ich gehe aufs Laufband, wenn die Zeit knapp ist. Ich versuche auch jeden morgen 20 Minuten zu meditieren. Ich habe diesen ganzen Meditationskult nicht verstanden, bis mir jemand  Kluges die App von Headspace vorstellte (sie ist klasse!). Ich finde, wenn ich meine Morgenroutine durchgezogen habe, bin ich bereit für den Tag und kann viel besser mit dem unvermeidbaren Stress umgehen, der mir stets unterkommt.

Was die Inspiration angeht. Die kommt von überall. Ich bin viel unterwegs. Kunstgallerien, private Häuser, Landschaften- alles inspiriert mich. Ich reisse auch Stapelweise Seiten aus Zeitschriften! Ich arbeite sehr eng mit Shuna, unserer Designerin in der Kaschmirmühle vor Ort, die schon seit Jahren für die Mühle tätig ist. Sie ist die Expertin was die Möglichkeiten und Grenzen angeht. Ich liebe den kreativen Designpart an meinem Job. Shuna kommt nächsten Monat in unser Büro und wir werden zusammen durch die neuen Prototypen für 2017 gehen. Unser ganzes Team ist dabei und zusammen treffen wir die finalen Entscheidungen für das kommende Jahr. Das wird ein großartiger Tag!

 

Du bist sehr aktiv auf Twitter und teilst dort viele Tipps für Unternehmer. Welche Websites und Blogs würdest Du jeder Businessfrau empfehlen?

Niamh:

Inc.com

Entreprenuer.com

Harvard Business Review

leanIn

Auf Twitter ausserdem Arianna Huffington & Sheryl Sandberg

Und der beste Kochblog ist ganz klar- Smitten Kitchen (ich sage nur „Russischer Apfelkuchen“;))

 

Vielen Dank für das Gespräch Niamh und viel Erfolg weiterhin! Wir freuen uns schon auf neue Travelwrap Farben!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *